Aktuelle Kolumne: Transparenz bei Moschee-Spende 
Die Kolumne ist unter Medien / Singhammer-Kolumne eingestellt.

Die asymmetrische Zuwanderung löst kein Problem. Deutschland braucht eine demographische Offensive, um die Integration zu bewältigen.
Lesen die den ganzen Namensbeitrag von Johannes Singhammer in der FAZ vom 09.02.2016 unter Medien / Presseberichte.
 
Saudische Spenden für politisches Wohlverhalten Gabriels?
MdB Johannes Singhammer und MdB Dr. Hans-Peter Uhl kritisieren: Die Verknüpfung einer Spendenerlaubnis mit Aussagen des Vizekanzlers zeigt, wie weit die versprochene Neutralität der Spende mit der Realität übereinstimmt. Die Pressemitteilung ist unter Medien eingestellt. 
 
Neujahrskonzert der österreichischen Botschaft
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer besuchte am 26. Januar 2016 das Neujahrskonzert in der Botschaft Österreichs, um die gute bayerisch-österreichische Nachbarschaft zu unterstreichen. Das Bild zeigt ihn mit dem ehem. österreichischen Bundeskanzler Schüssel und Frau Singhammer.  
 
Wettlauf um Sozialwohnungen verringern
 
Die neue Singhammer-Kolumne ist unter Medien/Singhammer-Kolumne eingestellt.
 
Bund stärkt Kunstmetropole München
 
Der Bund gibt 20 Mio. Euro für die Renovierung für das Haus der Kunst. Weitere Infos dazu unter Medien/Pressemitteilungen und Medien/Singhammer-Kolumne. 
 
Singhammer infomiert sich auf der "Grünen Woche"
 
 
Bei einem Messerundgang am 15. Januar 2016 hat sich Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer über aktuelle Entwicklungen in der Landwirtschaft und im Bereich Ernährung auf der "Grünen Woche" in Berlin infomiert. Dabei traf er auch mit dem marokkanischen Landwirtschaftsminister Aziz Akhannouch zu einem Gespräch zusammen. Johannes Singhammer sprach bei dieser Gelegenheit auch die Flüchtlingsproblematik an.
 
Kreuth-Beschlüsse
 
unter Berlin / Aktuelle Positionen CSU-Landesgruppe 
 
Heilig-Dreikönig-Treffen 2016
 
 
Bundestagspräsident Prof. Dr. Lammert betonte in seiner Rede im mit über 350 Personen überfüllten "Augustiner" die Notwendigkeit eines echten Integrationswillens von Flüchtlingen, die "nicht in die Bundesliga einwanderten, sondern ins Grundgesetz". Weiter unterstützte er nachdrücklich die Position von Johannes Singhammer in der Münchner Moschee-Spenden-Frage sowohl was die Transparenz des Spendernamens betrifft als auch dass eine Finanzierung durch einen Drittstaat mehr als problematisch sei. Singhammer hatte zuvor Vizekanzler Gabriel verteidigt, dessen kritische Äußerungen den Spendenfluss nach Zeitungsberichten verhindern würde. Präsident Lammert: "Wenn damit der Verzicht auf Menschenrechte verbunden ist, können wir nicht nur auf eine solche Spende verzichten, sondern dürfen sie auch nicht akzeptieren."
Singhammer hatte zuvor zur Türkei erklärt: "Dass der türkische Ministerpräsident finanzielle Zuwendungen für die Flüchtlingsproblematik erhält ist richtig. Ein Versprechen auf die EU-Mitgliedschaft ist aber nicht einhaltbar und eine völlige Visa-Freiheit höchst problematisch". Weitere Redner waren Staatsminister Dr. Spaenle, Landtagsabgeordneter Unterländer und Stadtrat Georg Schlagbauer.
Die Presseberichte finden Sie unter Medien/Presseberichte ebenso die Rede unter Medien/Reden.
 
 
 
 
Singhammer-Jahresbericht 2015 und
Medien-Dokumentation 2015
 
Die Berichte über die Arbeit des Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer sowie seine wichtigsten Veröffentlichungen, Presseberichte und Reden sind unter Berlin / Arbeitsbericht eingestellt. 
 
Schwedischer Lucia-Chor zu Gast
 
 
Im Beisein des schwedischen Botschafters begrüßte Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer den Stockholmer Lucia-Chor am 15. Dezember 2015 im Deutschen Bundestag.
 
Friedenslichtübergabe
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer bekam vom Ring Deutscher Pfadfinder das Friedenslicht 2015 am 15. Dezember für den Deutschen Bundestag überreicht. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto "Hoffnung schenken - Frieden finden". Singhammer dankte den Jugendleitern aus allen vier Pfadfinderorganisationen für deren ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit.
 
"Tatort Schlachtfeld"
 
 
Am Sonntag, den 13. Dezember 2015 hat im Haus der Kunst in München eine Veranstaltung unter dem Thema "100 Jahre seit dem Ersten Weltkrieg" stattgefunden. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer war Veranstaltungspate und Diskussionspartner. Zu Beginn lasen die Tatort-Schauspieler Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl aus Tagebüchern, Briefen und Romanen zum Thema.
 
Bundestagsvizepräsident leitet deutsche Delegation zur Eröffnung des Heiligen Jahres
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer leitet am 07./08.12.2015 eine Parlamentarierdelegation anlässlich der feierlichen Eröffnung des Heiligen Jahres in Rom. Am Montag stehen Gespräche bei der Kurie im Vatikan auf dem Programm, am Dienstag, den 08.12.2015 nimmt er am feierlichen Gottesdienst auf dem Petersplatz teil. Siehe dazu auch eine Pressemitteilung unter Medien/Pressemitteilungen.
 
Maronitischer Patriarch Kardinal Rai zu Gast
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat Bechara Pierre Kardinal Rai aus dem Libanon mit einer Delegation am 01.12.2015 im Reichstag offiziell empfangen. Gesprächsinhalte waren die Situation der syrischen Flüchtlinge und die aktuelle Lage im Libanon.  
 
 
Deutsches Symphonie Orchester zu Gast im Reichstag
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer war am 1. Adventssonntag Gastgeber des Konzerts "Klassik und Politik" unter der Reichstagskuppel. Eines der bekanntesten deutschen Symphonie Orchesters spielte Werke von Schubert und Grieg. In der Pause sprach Vizepräsident Singhammer mit dem Chefkorrespondenten von Deutschlandradio Stephan Detjen über die Flüchtlingssituation. Das Gespräch wird in der Reihe "Kulturfragen" gesendet.  
 
Weihnachtsbaum der Lebenshilfe im Bundestag
 
 
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat auch in diesem Jahr wieder einen Christbaum dem Deutschen Bundestag übergeben. Vizepräsident Johannes Singhammer bedankte sich bei der Bundesvorsitzenden der Lebenshilfe Vizepräsidentenkollegin Ulla Schmidt für den von den mainfränkischen Werkstätten festlich mit Holzsternen geschmückten Christbaum. 
 
Österreichischer Bundesratspräsident zu Gast
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am 27. November 2015 offiziell im Berliner Reichstag den österreichischen Bundesratspräsidenten Gottfried Kneifel empfangen. Von beiden Seiten wurden die besonders engen Beziehungen zwischen Deutschland und Österreich betont. Die Flüchtlingsfrage war ein weiterer Schwerpunkt des Gespräches. Kneifel erklärte, dass die Bahnverbindung München-Salzburg ab heute wieder im vollen Betrieb sei.
 
Die Reden von Papst Benedikt XVI. zur Politik
 
 
Die fundametale Rede von Benedikt XVI. am 22. September 2011 im Deutschen Bundestag war der Anlaß für eine Veranstaltung unter der Überschrift "Hoffung und Auftrag" am 25.11.2015 im Großen Protokollsaal des Reichstages, zu der Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer und Unions-Fraktionschef Volker Kauder eingeladen hatten. Mehr als 300 Gäste waren gekommen, um die Festrede von Erzbischof Dr. Georg Gänswein, dem engsten Mitarbeiter von Bendedikt XVI. zu hören. Vizepräsident Singhammer führte u.a. aus: "Die Diskussion, über Flüchtlinge überlagert alle anderen aktuellen politischen Themen. Eine der Ursachen, vielleicht sogar eine der entscheidenden Ursachen von Flucht ist, die Abwesenheit von Recht und Gesetz in vielen Herkunftsländern, weil Krieg und die Durchsetzungskraft des Stärkeren Recht und Gerechtigkeit zerstört haben. Deshalb verlassen viele ihre Heimat. Oder auch, weil Recht für den Einzelnen immer schwerer zu erreichen ist, bedroht durch Korruption, Willkür, oder Unfähigkeit. Deshalb suchen viele in Deutschland, in Europa ihr Recht und wir müssen mit unserer Rechtsordnung sorgsam und behutsam umgehen und rechtsstaatlich zustande gekommenes Gesetz achten." Die vollständige Rede von Vizepräsident Johannes Singhammer ist veröffentlicht unter Medien/Pressemitteilungen.
 
 
 
Bundestagsshop eröffnet
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am 25.11.2015 den Bundestagsshop eröffnet. Dort können Souveniers mit dem Bundesadler und dem Reichstagsbild erworben werden.
 
Singhammer gedenkt Mauertoten Sokolowski
 
 
Anlässlich des 50. Jahrestages des gewaltsamen Mauertodes von Heinz Sokolowski am 25.11.2015 gedachte Bundetagsvizepräsident Johannes Singhammer in einer Rede vor dem Gedenkkreuz zwischen Brandenburger Tor und Reichstag dem Toten. Die Rede finden Sie veröffentlicht unter Medien/Pressemitteilungen.
 
CJD-Weihnachtsbazar eröffnet
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer eröffnete am 24. November 2015 im Konferenzzentrum des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung den diesjährigen 44. Weihnachtsbasar des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands als einer der Schirmherren. Singhammer dankte dabei für das große ehrenamtliche Engagement der tausenden Helfern.
 
 
 
 
 
 
 
Singhammer empfängt Usbeken
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer ist am 24.11.2015 mit einer Delegation usbekischer Parlamentarier im Berliner Reichstag zusammengetroffen. Dabei standen Fragen der Bildungs- und Umweltpolitik auf der Gesprächsliste ebenso wie die weitere Vertiefung der parlamentarischen Zusammenarbeit.
 
Bundesweiter Vorlesetag
 
 
Bundestagsabgeordneter Johannes Singhammer hat auch heuer wieder am bundesweiten Vorlesetag am 20.11.2015 teilgenommen. Er las in der Grundschule an der Toni-Pfülf-Strasse im Münchner Norden der Schulklasse 2C vor.
 
Wir trauern mit Frankreich
um die Opfer der Terroranschläge.
 
Wir beugen unser Haupt vor den Opfern,
wir beugen uns aber nicht dem Terror.
 
 
Singhammer begrüßt Friedensnobelpreisträger
 
 
Für die Deutsche Afrika Stiftung hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer im Rahmen der Verleihung des Deutschen Afrika-Preises 2015 am Abend des 19. November 2015 in Berlin den designierten tunesischen Friedensnobelpreisträger Houci Abassi begrüßt. Der Afrika Preis 2015 wurde durch den Bundespräsidenten überreicht. Johannes Singhammer in seiner Rede: "Afrika ist ein Kontinent der Möglichkeiten und Chancen. Afrika ist der Nachbar- und Partnerkontinent Europas und Afrika ist unser Schicksal. Wenn es den Menschen in Afrika schlecht geht, dann wird es Europa nicht gut gehen. Gestalten wir unser Schicksal, unsere Zukunft gemeinsam."
 
 
 
Johannes Singhammer wird im kommenden Jahr 2016 wieder an den Volkstrauertag-Veranstaltungen in München-Moosach und München-Milbertshofen teilnehmen.
 
Gedenkstunde im Deutschen Bundestag
 
 
Auf der Gedenkstunde des Volksbundes für Kriegsgräberfürsorge am Volkstrauertag sprach in diesem Jahr Bundespräsident Joachim Gauck im Deutschen Bundestag. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer begrüßte den Bundespräsidenten im Deutschen Bundestag und nahm als offizieller Repräsentant des Deutschen Bundestages an der Feierstunde teil. Neben Johannes Singhammer nahmen der Bundesratspräsident, der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, die Bundesverteidigungsministerin und der Präsident des Volksbundes teil. 
 
 
 
Bundestagsvizepräsident Singhammer legt am Volkstrauertag in Berlin offiziell einen Kranz in nieder
 

 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am Volkstrauertag in der Neuen Wache in Berlin zusammen mit dem Bundespräsidenten, den Bundesratspräsidenten, dem Bundesverfassungsgerichtspräsidneten und der Bundesverteidigungsministerin einen Kranz zum Gedenken niedergelegt. Singhammer erklärte: "Am Volkstrauertag wird bewußt, welches Glück 70 Jahre Frieden für Deustchland bedeutet." Siehe dazu auch Medien/Pressemitteilungen.
 
 
 
EU-Bericht zur Türkei - Rückschritte bei Menschenrechten und Meinungsfreiheit
 
Die Türkei kommt den Grundwerten der Europäischen Union nicht näher, sondern entfernt sich, das ist die ernüchternde Bilanz der EU-Kommission anlässlich des sogenannten Fortschrittsberichtes. Die Kommission beklagt insbesondere einen signifikanten Rückschritt bei den Grundwerten und Grundfreiheiten, der Meinungsfreiheit und der Versammlungsfreiheit. Die Eröffnung weiterer Verhandlungskapitel, um den Beitritt der Türkei zur Europäischen Union zu beschleunigen, wäre ein völlig falsches Signal. Grund- und Menschenrechte sind nicht geeignet als Verrechnungsposten für die Zurückhaltung von Flüchtlingen in der Türkei. Siehe dazu Medien/Pressemitteilungen.
 
Meinungsaustausch mit slowakischem Botschafter
 
 
Zu einem Antrittsbesuch hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer den neuen Botschafter der Slowakischen Republik Herrn Dr. Peter Lizák am 11. November 2015 getroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die europäische Flüchtlingssituation und aktuelle demographische Aspekte.
 
Gespräch mit stellvertr. Premierministerin Uskestians 
 
 
Elmira Irkinowna Basitchanowa wurde am 11.11.2015 im Reichstag von Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer zu einem kurzen Zusammentreffen empfangen.
 
Erster Termin des neuen Botschafters von Ungarn
 
 
Der neue Botschafter Ungarns Dr. Peter Györkös besuchte als seinen ersten offiziellen Botschafter-Termin Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer und unterstrich damit sowohl die Bedeutung des Deutschen Bundestages wie auch die besonders guten Beziehungen Ungarns zu Bayern. Singhammer und Dr. Györkös besprachen intensiv die europäische Flüchtlingssituation.
 
Keine Express-S-Bahn auf der S1-Trasse
 
Johannes Singhammer als örtlicher Bundestagsabgeordneter, der örtliche Landtagsabgeordnete Joachim Unterländer sowie der örtliche Bezirksrat Dr. Rainer Großmann sprechen sich gegen überraschend aufgetauchte Überlegungen aus, auf der Trasse der S1 zum Flughafen München vorübergehend eine Express-S-Bahn verkehren zu lassen. Siehe Medien/Pressemitteilungen und Medien/Singhammer-Kolumne. 
 
Gespräch mit Botschafter aus Bosnien-Herzegowina
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer besprach am 10.11.2015 mit Botschafter Econ Zeljko Janjetovic die aktuelle Flüchtlingssituation auf dem Balkan. Singhammer betonte, dass das Ziel der deutschen Politik eine Reduzierung des Zustroms nach Deutschland ist. 
 
Armenischen Botschafter empfangen
 
 
Zu einem Antrittsbesuch hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer den neuen Botschafter Armeniens Ashot Smbatyn am 10. November 2015 getroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die europäische Flüchtlingssituation und der EU-Beitritt der Türkei.
 
Gespräch mit Lettischer Außenstaatssekretärin
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer empfing am 09. November 2015 in seinen Berliner Amtsräumen die Staatssekretärin im lettischen Außenministerium Dr. Zanda Kalnina Lukasevica zu einem Meinungsaustausch. Im Mittelpunkt des intensiven Gesprächs stand die europäische Flüchtlingssituation, Fragen der internationalen Sicherheit sowie Wirtschaftsfragen im Euro-Raum. 
 
Erinnerung an die Toten
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer nahm an einer Gedenkstunde zur Erinnerung an die Toten des KZ-Außenlagers Dachau-Allach in München-Ludwigsfeld teil. Am 08.11.2015 wurden dabei die Namen der Toten verlesen. "Mit dem Verlesen der Namen wird in Würde an die Ermordeten gedacht und die Erinnerung an die Toten aufrecht erhalten", so Johannes Singhammer, der örtliche Bundestagsabgeordnete. Mehr dazu unter Medien/Pressemitteilungen.
 
Bobby-Preis-Verleihung 2015
 

Die Lebenshilfe Bund hat am 07. November 2015 in der Erlebniswelt des FC Bayern in der Münchner Allianz Arena den Medienpreis der Lebenshilfe verliehen. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer als örtlicher Abgeordneter und Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt als Vorsitzende der Lebenshilfe Bund überreichten den diesjährigen Preis an den Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern Karl-Heinz Rummenigge.
 
Bundeswahlkreis-Zusammenkunft
 
 
Am Freitag, den 06.11.2015 trafen sich auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Johannes Singhammer die CSU-Funktions- und Mandatsträger im Münchner Norden, um über die aktuelle Flüchtlingssituation zu diskutieren.
 
Sterben in Würde
Das menschliche Leben von seinem Anfang bis zu seinem Ende zu schützen, muss Vorrang haben gegenüber jeder Art von Nützlichkeits- oder Geschäftsdenken. Deshalb trete ich für folgendes ein: Wer in der Absicht, die Selbsttötung eines anderen zu fördern, diesem hierzu geschäftsmäßig die Gelegenheit gewährt, verschafft oder vermittelt, soll mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden können.
Ich unterstütze daher den sog. "Brand/Griese-Antrag", der viele wesentliche Grundelemente des CSU-Parteitags-Beschlusses vom Dezember 2014 „Miteinander ans Lebensende – Leben gestalten statt Sterben organisieren“ enthält, der aus einer von mir geleiteten Arbeitsgruppe entstanden ist. 
Meine ausführliche inhaltliche Begründung finden Sie unter Medien/Pressemitteilungen und meine Bundestags-Rede vom 02.07.2015 unter Medien/Reden.
 
"25 Jahre Freiheit und Freie Berufe"
 
 
Mit einem Festakt in den  Landesvertretungen Mecklenburg-Vorpommerns und Brandenburgs beging die Bundesarchitektenkammer (BAK) am 4. November die vor 25 Jahren wiedererlangte Freiheit der Architekten und Stadtplaner auf dem Gebiet der früheren DDR. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer betonte in seinem Festvortrag die Bedeutung der Freien Berufe und deren gesellschaftlichen Beitrag seit der Wiedervereinigung: „Eine freie Gesellschaft und freie Berufe gehören zusammen. Die auch in den neuen Ländern wiedererstarkten Freien Berufe sind auch ein wesentliches Fundament für die Bewältigung der Herausforderungen, vor die uns der Zustrom der Flüchtlinge stellt.
 
Antrittsbesuch des ägyptischen Botschafters
 
 
Der neue Botschafter Ägyptens Dr. Badr Abdelatty besuchte Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer zu seinem Antrittsbesuch am 04. November 2015 im Deutschen Bundestag. 
 
Singhammer empfängt den Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des georgischen Parlamentes
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer traf am 04.11.2015 in Berlin mit Tedo Japhardize, dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des georgischen Parlamentes, zu einem Meinungsaustausch zusammen. Im Mittelpunkt des Gespräches stand der Wunsch Georgiens Mitglied der EU und der NATO zu werden. Japhardize betonte, dass sich Georgien als ein europäisches Land sieht und sich den europäischen Standards verpflichtet fühlt. Er dankte zudem für die deutsche Unterstützung im Bereich der Ausbildung. Singhammer verwies auf die derzeitige Zurückhaltung der EU bezüglich der Aufnahme neuer Mitglieder und unterstrich gleichzeitig das Selbstbestimmungsrecht der Völker.   
 
Singhammer trifft Südtiroler Landeshauptmann
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer traf in Bozen mit dem Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher zu einem Gespräch zusammen: Thema war die Flüchtlingskrise.
 
Wanka und Singhammer im Deutschen Herzzentrum München
 
 
Auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Johannes Singhammer hat sich Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka über die herausragende Arbeit des Deutschen Herzzentrums München informiert. Themenschwerpunkte waren ein Besuch der Kinder-Intensivstation mit weltweit führenden neuen Operationsmethoden und der Herzkatheterlabore, wo Herzklappen ohne Operation eingesetzt werden können. Zudem war die Forschung für neue Therapien bei Herzinfarkten Thema.
Johannes Singhammer: "Das Deutsche Herzzentrum München ist ein Leuchtturm einer erfolgreichen Spitzenmedizin und praxisorientierten Spitzenforschung. Es ist ein weltweit führendes Klinikum mit eigener Forschung zur Weiterentwicklung von Diagnostik- und Therapiekonzepten. Das Deutsche Herzzentrum hat mit der Gründung 1972/73 als erstes europäisches Herzzentrum den Ruf Münchens als Medizinhauptstadt mitbegründet. Darauf können wir stolz sein."
Das Bild (oben) zeigt den vor wenigen Tagen erfolgreich mit einem Bypass operierten Maxim mit seiner Mutter (links), mit Bundesministerin Wanka (mittig) und Bundestagsvizepräsidenten Singhammer (rechts). Bildquelle: Deutsches Herzzentrum München 
 
25 Jahre Gründung des Landes Thüringen
 
 
Am Sonntag, dem 25. Oktober 2015 nahm Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer an den Feierlichkeiten anlässlich des 25. Jahrestages der Gründung des Landes Thüringen in Weimar im Deutschen Nationaltheater teil.
 
Münchner Special Olympics Teilnehmerinnen
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am 22. Oktober 2015 die Münchner Special Olympics Teilnehmerinnen Carolin Anzinger (Goldmedaille Judo) und Christina Wollinger (4.Platzierte) in der Otto-Steiner-Schule im Hasenbergl getroffen. Singhammer beglückwünschte die beiden jungen Frauen zu ihrem großen sportlichen Erfolg und persönlichem Einsatz sowie zur Willenstärke. Das schulische Umfeld des HPC hat sicher auch einen entscheidenden Beitrag am Erfolg, so der Bundestagsvizepräsident. 
 
Übergabe von Tablet-PCs
 
 
Im Rahmen der Initiative "Senioren ans Netz" hat Johannes Singhammer im Alten- und Servicecenter Lehel Tablet-PCs des Mobilfunkanbieters e-plus am 21.11.2015 an Senioren übergeben. "Das Internet ermöglicht eine aktuelle Teilhabe an allen Entwicklungen und ist eine wichtige Informationsquelle. Daher ist die Verwendung und Nutzung von Tablet-PCs für Senioren besonders gut geeignet."    
  
"Wegen der Flüchtlingskrise den EU-Beitritt der Türkei zu beschleunigen, obwohl Menschenrechte große Mängel aufweisen, hieße, die EU sieht sich immer weniger als Wertegemeinschaft."
(Johannes Singhammer in der SZ am 17.10.2015)
 
Alte Sankt Georgs-Kirche wieder zugänglich
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer nahm an der festlichen Einweihung der Alten Sankt Georgs-Kirche am 18. Oktober 2015 in Milbertshofen teil. In seinem Grußwort nahm er Bezug auf die wechselvolle Geschichte des Bauwerkes und dankte der kath. Kirche und den Milbertshofener Vereinen für das große Wiederaufbau-Engagement.
 
Singhammer Vizepräsident der Deutschen Afrika Stiftung
 
Bundestagsvizepräsident Singhammer wurde am 14.10.2015 zum Vizepräsidenten der Deutschen Afrika Stiftung e.V. gewählt. In der renommierten Stiftung wird von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und interessierten Persönlichkeiten Afrikapolitik gestaltet. Siehe auch Presseerklärung unter Medien.
 
Gespräch mit dem Außenminister von Mali
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat Außenminister Abdoulaye Diop am 14. Oktober 2015 in Berlin zu einem Gespräch getroffen und mit ihm über die Lage in der Region gesprochen, insbesondere auch über Flüchtlingsbewegungen in Afrika.
 
Singhammer empfängt albanische Parlamentarier
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat in Berlin am 13.10.2015 die Vorsitzende des albanischen Parlamentsausschusses für Auswärtige Angelegenheiten Arta Dade und weitere albanische Abgeordnete getroffen. Im Mittelpunkt des Gespräches standen bilaterale Fragen der Zusammenarbeit und vor allem die Flüchtlingssituation auf dem Balkan und in Albanien. Singhammer betonte die Bereitschaft Deutschlands zur Unterstützung beim Aufbau eines dualen Ausbildungssystems.
 
 
  
10 Jahre Kulturhaus Milbertshofen
 
 
Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Kulturhauses Milbertshofen sprach auch Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer als der örtliche Bundestagsabgeordnete am 10.10.2015 ein Grußwort. Er würdigte dabei die wichtige Arbeit des Kulturhauses ebenso wie die Arbeit der Vereine, die das Kulturhaus nutzen.
 
Singhammer trifft in Moskau stv. Minister Titow
 
 
Bundestagsvizepräsident Singhammer traf am 08.10.2015 zu einem intensiven Meinungsaustausch mit dem Ersten Stellvertretenden Außenminister Titow in Moskau zusammen. Themen des länger als geplanten Gesprächs im Rahmen eines offiziellen Essens im Gästehaus des Aussenministeriums waren Syrien, Ukraine und die regen russischen-deutschen Beziehungen. Singhammer: "Russland ist ein wichtiger Gesprächspartner bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus."
 
Singhammer trifft in Moskau Duma-Abgeordnete und Opposition
 
 
Vizepräsident Johannes Singhammer hat am 07.10.2015 den Vorsitzenden der Russisch-Deutschen Freundschaftsgruppe in der Duma Juri Lipatow und dessen Stellvertreter Wladimir Bortko getroffen (Bild 1). Ebenso traf er mit den Oppositionsvertretern Gudkow sen. und dem Duma-Abgeordneten Gudkow jun. sowie den Vorsitzenden der Partei Jabloko Sergei Mitrochin und Dr. Galina Michalewa zusammen. Gesprächsthemen waren die Ukraine, Syrien, die Sanktionen und die deutsch-russischen Beziehungen. Singhammer betonte die Notwendigkeit des kontinuierlichen Gesprächs miteinander.
 
Singhammer in Moskau
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer traf den russisch-orthodoxen Metropoliten Hilarion zum Auftakt seiner Gespräche in Moskau. Die Flüchtlingskrise in Syrien nahm breiten Raum dabei ein. "Nur die christlichen europäischen Länder können diese Christen schützen", so Metropolit Hilarion. Bundestagsvizepräsident Singhammer betonte, dass Deutschland sehr viele christliche Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen habe. Weitere Themen waren die Ukraine und das Miteinander der christlichen Kirchen.
 
"Wir müssen prüfen, wie und auf welche Weise der gesetzliche Anspruch auf Familien-Nachzug bei Flüchtlingen verändert werden kann. Sonst droht eine Überforderung Deutschlands."
(Johannes Singhammer in der SZ am 02.10.2015)
 
"Flüchtlinge, die bei uns Christen mobben oder gar verfolgen, haben jedes Aufenthaltsrecht verwirkt."
(Johannes Singhammer auf Twitter)
 
Mein Rat an die Kanzlerin ist zu erklären, dass Deutschland derzeit nicht in der Lage ist, weiter größere Zahlen an Flüchtlingen aufzunehmen."
(Johannes Singhammer in der SZ am 22.09.2015)
 
25 Jahre Deutsche Einheit
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer nahm sowohl am Staatsakt in Frankfurt am Main wie auch an derJubiläumsveranstaltung vor dem Berliner Reichstag (siehe Bild) teil. "Wir waren 1989/90 Glückskinder der Geschichte, die eine Sternstunde der Freiheit erleben konnten". 
 
Theodoliden-Gymnasium zu Gast im Reichstag
 
 
Bundestagsvizepräsidnet Johannes Singhammer hat am 02.10.2015 mit Schüllerinnen und Schülern aus München über aktuelle Fragen diskutiert, im Mittelpunkt stand die Flüchtslingssituation.
 
Besuchergruppe aus München in Berlin
 
 
Auf Einladung von Johannes Singhammer ist derzeit eine Besuchergruppe aus dem Münchner Norden zu Gast in Berlin. Auf dem Programm stehen Gespräche im Entwicklungshilfe- und Landwirtschaftsministerium wie auch in der Landesvertretung Bayern. Ein Höhepunkt ist der Besuch einer Plenardebatte im Deutschen Bundestag am 01.10.2015 sowie eine Diskussion mit Johannes Singhammer.  
 
Deutscher Bundestag präsentiert sich in München
 
 
Vom 05.10. bis 10.10.2015 präsentierte sich der Deutsche Bundestag zum Anlass "25 Jahre Deutsche Einheit" auf Einladung von Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer im Münchner Olympia-Einkaufszentrum. Johannes Singhammer eröffnete die Ausstellung am Montag, den 05.10. um 13 Uhr. Unter den Besuchern des Eröffnungstages wurden 3 Einladungen von Johannes Singhammer für 2 Personen nach Berlin verlost.
 
Singhammer trifft zentralamerikanische Politiker
 
 
Am 25.09.2015 traf Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer führende Politiker aus Zentralamerika zu einem Meinungsaustausch in Berlin. Geführt wurde die Gruppe von der honduranischen Parlamentsvizepräsidentin Gladis Aurora Lopez. Weiter waren Politiker aus Costa Rica, Panama und Gutemala vertreten. 
 
Tage der Begegnung
 
 
Am Abgeordneten-Frühstück anlässlich der Tage der Begegnung nahm auch Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer am 25.09.2015 teil.
 
Startschuß zum 16. Bundestagslauf
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer gab am 23. September 2015 den Startschuß zum 16. Bundestagslauf mit rund 400 Teilnehmern vor allem aus dem Bereich der Verwaltung des Deutschen Bundestages.
 
Ungarischer Botschafter Dr. Czukor verabschiedet sich
 
 
Der ungarische Botschafter Dr. Czukor besuchte Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer am 22.09.2015 zum Abschied. Singhammer dankte dem Botschafter für die besonders enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und würdigte die besonderen Beziehungen zwischen Ungarn und Deutschland, gerade auch im Hinblick auf die deutsche Wiedervereinigung. Er wünschte Dr. Czukor für seine neue Tätigkeit in der ungarischen Regierung in Budapest alles Gute.
 
Ehrengast bei der Steuben Parade in New York
 
 
Als offizieller Vertreter des Deutschen Bundestages hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer am 19. September 2015 an der traditionsreichen Steuben Parade in New York City im Anschluss an seine vorherigen politischen Gespräche teilgenommen. Die Steuben Parade erinnert an die enge Verbundenheit Deutschlands mit den USA und an die Wurzeln vieler Amerikaner in Deutschland.
 
 
Singhammer zu politischen Gesprächen in den USA
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer führte am 16./17.09.2015 in Washington DC hochrangige Gespräche mit verschiedenen US-Kongressabgeordneten, u.a. Glenn Thompson (siehe Bild), sowie im amerikanischen Außenministerium. Inhalte der Gespräche waren die deutsch-amerikanischen Beziehungen sowie die Flüchtlingssituation in Europa und insbesondere auch die Auswirkungen auf Deutschland. Am 17./18.09.2015 nahm er an einem internationalen Parlamentarierkongress in New York City teil. Hier standen die Fragen des weltweiten Schutzes und der Garantie der Religionsfreiheit und Religionsausübung im Mittelpunkt. Die Abschlußerklärung (siehe Bild) trägt auch die Unterschrift von Johannes Singhammer.  
 
Feierstunde 25 Jahre Deutsche Einheit
 
 
Auf Einladung von Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer und CSU-Stadtratsfraktionsvorsitzenden Hans Podiuk fand am 14.09.2015 eine Feierstunde zur Wiedervereinigung Deutschlands statt. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Kultur nahmen daran teil. Die feierliche Festrede wurde von Bundesminister a.D. Dr. Theo Waigel als Gestalter der Deutschen Einheit gehalten. Die Rede von Johannes Singhammer ist unter Medien/Reden veröffentlicht ebenso eine Pressemitteilung unter Medien/Pressemitteilung. Ein Bericht auf Singhammer-TV ebenso.
 
 
 
 
Singhammer empfängt Umweltminister aus Taipeh
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer ist mit Umweltminister Kuo-Yen Wei am 10. September 2015 zu einem Meinungsaustausch in Berlin zusammengetroffen. Dabei standen die bilateralen Beziehungen im Umweltbereich im Mittelpunkt des Gesprächs. 
 
Tag der Ein- und Ausblicke im Bundestag
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am Sonntag, den 06. September 2015 um 11 Uhr offiziell den Tag der Ein- und Ausblicke des Deutschen Bundestages eröffnet (Bild Deutscher Bundestag/Thomas Trutschel, photothek.net).
 
Ausstellungseröffnung
 
 
Bundestagsvizepräsident hat eine Ausstellung der Schätze der Bundestagsbibliothek am Freitag, den 04.09.2015 in der Abgeordneten-Lobby des Reichtages präsentiert. Die Ausstellung findet statt bis zum 12.09.2015. Das Foto zeigt ihn mit der Leiterin der Bibliothek Frau Freyschmidt, der litauischen Abgeorneten Aleknaite-Abramikiene und Frau Dr. Schawaller, der Leiterin des Benutzer- und Informationsbereiches der Bibliothek.
 
Gespräch mit litauischer Seimas-Abgeordneten
 
 
Am Freitag, den 04. September hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer die Litauische Seimas-Abgeordnete Vilija Aleknaite-Abramikiene zu einem Meinungsaustausch in Berlin getroffen. Im Mittelpunkt des Gespräches standen aktuelle Fragen der Flüchtlingspolitik sowie der internationalen Sicherheit. 
 
Singhammer in Albanien
 
Am 21. August 2015 hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer in Tirana hochrangige Gespräche mit der albanischen Regierung, u.a. dem Außenminister, zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingssituation geführt. 
 
Persönliche Erklärung zur Abstimmung in der Bundestags-Sondersitzung am 19.08.2015 über das 3. Griechenlandhilfspaket siehe unter Berlin / Aktuelle Positionen der CSU-Landesgruppe
 
 
Syrisch-katholischer Erzbischof Dr. Melki zu Gast
 
 
Bundestagsvizepräsident Johanes Singhammer hat am 29. Juli 2015 Erzbischof Dr. Melki in Berlin zu einem intensiven Meinungsaustausch empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Sorge über die aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten, insbesondere in Syrien und die Auswirkungen auf die dort seit 2.000 Jahren lebenden Christen. Bundestagsvizepräsident Singhammer betonte, dass die deutsche Politik alles dafür unternehmen müsse, dass die Menschen in Ihren Herkunftsländern bzw. in der Region bleiben könnten oder später zurückkehren könnten. Erzbischof Dr. Melki warnte vor den Gefahren von sog. Hasspredigern in Deutschland, die das Klima für das gute Zusammenleben der Religionsgemeinschaften vergiften würden. Siehe dazu auch Medien/Pressemitteilungen.
 
Singhammer gegen EU-Steuer
 
Im Münchner Merkur vom 27.07.2015 erklärte Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer: "Jeder, der als Ergebnis der Griechenlandkrise das Haushaltsrecht Deutschlands in Richtung Vergemeinschaftung nach Brüssel schieben will, muss wissen: Das Haushaltsrecht ist das Königsrecht des Deutschen Bundestags, das Herzstück der Demokratie." Als Bundestagsvizepräsident halte ich einen "Eingriff in das wichtigste Parlamentsrecht für nicht vorstellbar und gefährlich. Diese Pläne sollten sofort schubladisiert werden."
 
Position zum 3. Griechenlandpaket unter Berlin/Brief aus Berlin
 
Singhammer informiert sich über Geriatrie
 
 
Im Rotkreuzklinikum in München-Neuhausen hat sich Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer am 21.07.2015 über die Situation in der Geriatrie ein eigenes Bild gemacht. Neben Gesprächen mit Chefarzt Dr. Beier, Verwaltungsdirektor Schroth und Pflegebereichsleiter Wülfert sah sich Singhammer auch auf den Stationen um. Er war vom Einsatz der Mediziner und Pflegekräfte beindruckt und dem medizinischen Fortschritt in der Geriatrie.
 
 
 
Vor Ort in der neuen Asylerstaufnahme
 
 
Am Montag, den 20. Juli 2015 hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer das neue Ankunftszentrum der Erstaufnahmeeinrichtung München für Asylbewerber, die am 21.07.2015 eröffnet wird, besucht. Die Einrichtung ist auf 300 Personen pro Tag ausgelegt und liegt im Euro-Industriepark in Freimann.
 
Anstoß für die gute Sache
 
 
Am Samstag, den 18.07.2015 gab Schirmherr Johannes Singhammer den Anstoß beim Benefiz-Fussball-Turnier des TSV 1954 eV im Hasenbergl. Singhammer betonte die Bedeutung des Sports auch für die Integration von Jugendlichen. Der Pokal ist der verstorbenen CSU-Politikerin Erika Fellner gewidmet, die sich mit ganzem Herzen für das Hasenbergl engagiert hatte. Auf dem Bild unten rechts bei der Preisverleihung von rechts nach links: Landtagsabgeordneter Unterländer, Bezirksrat Dr. Großmann und Bundestagsabgeordneter Singhammer. Links Johannes Singhammer beim Anstoß.
 

 
 
Frieden in der Welt
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am 17. Juli 2015 Jugendliche und junge Erwachsene aus verschiendenen europäischen Ländern am Brandenburger Tor begrüßt und zu ihnen gesprochen. Anlass war die Veranstaltung der Gemeinschaft SantÈgidio, die in diesem Jahr das Jugendtreffen in Berlin ausgerichtet hat. Die dreitägige Veranstaltung stand unter dem Motto "Walls no more". Singhammer erinnerte in seinem Grußwort an den Fall der Mauer vor über 25 Jahren und an die friedliche Revolution in Osteuropa.
 
Münchner Norden in Berlin
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hatte 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Münchner Wahlkreis zu einem Besuch nach Berlin eingladen. Neben einem Besuch im Deutschen Bundestag standen auch ein Besuch im Bundesfinanzministerium und im Bundeskanzleramt auf dem Programm. Hautnah miterleben konnten die Besucher die Griechenland-Entscheidung.
 
Singhammer bei der MAN
 
 
Am Mittwoch, den 08. Juli 2015 hat Johannes Singhammer als örtlicher Bundestagsabgeordneter das MAN-Werk im Norden Münchens zusammen mit Interessierten besucht. Am Standort München arbeiten 9.200 Mitarbeiter auf einer Werksfläche von 1.000.000 m2. Singhammer war begeistert von der Spitzentechnologie im Bereich Bus und Truck. (Bilder Gottwald)   
 
Besuch in den Domagk-Ateliers
 
 
Auf Einladung von Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer hat Sparkassenpräsident Gerorg Fahrenschon die bekannte Künsterkolonie in den Münchner Domagk-Ateliers besucht. Mit dabei war am 06.07.2015 auch die Grünen-Bundestagsabgeordnete Doris Wagner, die sich seit langem gemeinsam mit Johannes Singhammer für den Erhalt der Ateliers in der ehemaligen Freimanner Bundeswehrkaserne bei der Landeshauptstadt München einsetzt. Die Künstler Peter Pabst und Gotlind Timmermanns führten durch verschiedene Ateliers. Johannes Singhammer: "Die Vielfalt der Künstler und der Zusammenhalt ist das besondere der Domagk-Ateliers." 
 
Singhammer spricht bei kath. Traditionsveranstaltung in Spaichingen
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat beim "Männertag" des katholischen Männerwerkes auf dem Dreifaltigkeitsberg in Tuttlingen-Spaichingen am Sonntag, den 05. Juli 2015 vor mehreren hunderten Gläubigen gesprochen. Zu Beginn hatte Weihbischof Johannes Kreidler einen Wallfahrt-Gottesdienst gehalten. Singhammer stellte seine Ausführungen unter die Überschrift: "Wer glaubt ist nicht allein". Ein wesentliches Thema war die Flüchtlingssituation weltweit. Der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder war besonderer Ehrengast bei dieser weithin bekannten katholischen Traditionsveranstaltung. 
 
Singhammer spricht im Bundestags-Plenum zum Thema Sterbebegleitung
 
Johannes Singhammer wirbt im Plenum des Deutschen Bundestages für das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung zur Selbsttötung. "Die Phase des Sterbens ist höchstpersönlich und eignet sich nicht zum Alltagsgeschäft. Eine Möglichkeit des Sterbens auf Bestellung könnte einen Erwartungsdruck wachsen lassen. Und die Beihilfe des Arztes ist keine Lösung, denn das Vertrauensverhältnis Arzt/Patient wäre gestört und der Arzt geriete in Probleme mit seinem hippokratischen Eid, nachdem er heilen und kein tödliches Gift geben soll. Menschliches Leben von seinem Anfang bis zu seinem Ende zu schützen, muss Vorrang haben gegenüber jeder Art von Nützlichkeits- oder Geschäftsdenken. Als Christ sage ich ganz persönlich: Mein Leben ist in Gotes Hand." Die vollständige Rede ist eingestellt unter Medien/Reden. 
 
Spitzentreffen mit ungarischen Parlamentariern
 
 
Am 01.07.2015 traf Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer zusammen mit dem stellvertretenden Unions-Fraktionsvorsitzenden Dr. Hans-Peter Friedrich mit Spitzenvertretern des ungarischen Parlamentes in Berlin zusammen. Zu Gast waren Vizepräsident Dr. Gergely Gulyas und der Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Außenpolitik Zsolt Nemeth. Weiter nahmen der ungarische Botschafter Dr. Czukor sowie zwei ungarische Staatssekretärinnen aus dem Bildungsbereich bzw. Familie und Jugend teil. Im Mittelpunkt des Gespräches stand die neue ungarische Verfassung und die bisher gemachten Erfahrungen.  
 
Maria-Ward-Gymnasium in Berlin
 
 
Schülerinnen des Münchner Maria-Ward-Gymnasiums waren am 01. Juli 2015 auf Einladung von Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer zu Gast im Deutschen Bundestag. Neben einer Hausführung war die Diskussion mit Johannes Singhammer ein Schwerpunkt. Themen waren Griechenland und Asylpolitik.
 
Adolf-Kolping-Berufsschule im Reichstag
 
 
Auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Johannes Singhammer haben Schüler der Münchner Adolf-Kolping-Berufsschule am 30. Juni den Deutschen Bundestag besucht. Neben einer Führung durch den Reichstag, einem Planarsaalbesuch stand vor allem auch eine Diskussion mit Bundestagsvirzpräsidenten Johannes Singhammer auf dem Programm.
 
Besuch auf der Groch Fock
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat in Kiel die Bundesmarine besucht und fuhr dabei auf dem wohl berühmtesten Segelschulschiff der Welt mit. "Ich bin beeindruckt vom Einsatz der Mannschaft der Gorch Fock." 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gespräch mit Israels Staatspräsidenten Rivlin und Peres
 
Am Donnerstag, den 25. Juni 2015 traf das Bundestagspräsidium mit Staatspräsidenten Reuven Rivlin zu einem Meinungsaustausch über die guten und engen deutsch-israelischen Beziehungen zusammen. Weiter traf Singhammer den ehemaligen Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger Shimon Peres. 
 
 
 
 
  
 
 
 
Zusammentreffen mit Präsidenten der Knesset
 
Am zweiten Tag des offiziellen Israel-Besuchs traf Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer mit dem Präsidenten des israelischen Parlamentes Yuli Edelstein zusammen. Zuvor hatte Bundestagspräsident Prof. Dr. Lammert in deutscher Sprache eine Rede vor der Knesset gehalten. Am Nachmittag standen Gespräche mit kirchlichen Vertretern auf dem Programm. Ein Abendempfang in der Knesset mit Musik des Israelischen Philharmonischen Orchesters beendete den Tag.
Singhammer in Israel
 

 
Zusammen mit dem Präsidium des Deutschen Bundestages ist Vizepräsident Johannes Singhammer am 23.06.2015 in Israel eingetroffen. Hintergrund des offiziellen Besuchs ist das 50jährige Jubiläum der diplomatischen Beziehungen beider Länder. 
 
50 Jahre Diakonie Moosach
 
 
Bei einem Festakt am Sonntag, den 21. Juni sprach Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer zu den Festgästen und Mitarbeitern. Er gratulierte zu 50 Jahren erfolgreichen Einsatz für die Menschen in Moosach. Wichtig sind dabei auch die vielen ehrenamtlichen Helfer.
 
Zyprische Wirtschaftskammerpräsidenten zu Gast
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer begrüßte am 17. Juni 2015 in Berlin den zyprischen Wirtschaftskammerpräsidenten Phidias K. Pilides und den zyprisch-türkischen Wirtschaftskammerpräsidenten Fikri Toros zu einem intensiven Meinungsaustausch. Den gemeinsamen Deutschlandbesuch bewertete er als ein "Signal des Friedens, des Zusammenwachsens und für mehr Wohlstand". Auf den Weg gebracht hatte die Initiative der deutsche Botschafter Nokolai von Schoepff. Singhammer hatte am Tag zuvor bereits in München Termine im Bayerischen Wirtschaftsministerium, bei der Handwerkskammer und der IHK vermittelt. Singhammer: "Ich unterstütze diese gemeinsamen Wirtschaftsbemühungen, weil es für Bayern, Deutschland und die EU von Vorteil ist, in dieser Region ein stabiles und wirtschaftlich starkes Zypern zu fördern."   
 
In eigener Sache - Cyber-Angriffe
 
Zu den Medien-Berichten über Computer-Angriffe erklärt MdB Johannes Singhammer: "Es gab Indizien dafür, dass es auf einen Rechner im Bundestagsbüro einen Angriff gab. Deshalb wurde der Rechner überprüft. Nach bisherigen Erkenntnissen sind aber keine Daten abgeflossen. Der Deutsche Bundestag hat eine intensive Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik. Ziel Nummer 1 muss es sein, das Bundestagsnetz so sicher zu gestalten, dass solche Angriffe keinen Erfolg haben."
 
Jugend und Parlament 2015
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer eröffnete am 15. Juni 2015 im Berliner Reichstag die Plenardebatte bei der diesjährigen Veranstaltung. Insgesamt wurden 315 Jugendliche aus den Wahlkreisen aus ganz Deutschland nach Berlin eingeladen. Für den Münchner Norden nimmt in diesem Jahr der Milbertshofener Matthias Böttger teil. Singhammer begrüßte den jungen Mann auch in seinem Amtszimmer.
 
Berufsschule für Informationstechnik München zu Gast
 
 
Neben verschiedenen aktuellen Themen stand in der Diskussion mit Vizepräsidenten Johannes Singhammer der Cyber-Angriff auf das Computernetz des Deutschen Bundestages im Mittelpunkt des Interesses. Singhammer hatte die Münchner Berufsschüler zu einem Besuch des Reichstages nach Berlin eingeladen.
 
Eröffnung 20. Internationale Begegnung
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat die 20. Internationale Begegnung im Berliner Reichstag mit einem Empfang und einer Ansprache eröffnet. Die Veranstaltung mit Teilnehmern aus allen Teilen der Wekt steht unter dem Motto "Verantwortung vor Gott und den Menschen. Nehmt einander an - Brücken bauen, wo Gräben sind".
 
Singhammer empfängt Balog
 
 
Im Rahmen der 20. Internationalen Begegnung hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer den ungarischen Minister Balog am 11.06.2015 zu einem Meinungsaustausch empfangen.
 
Grimm erhält Helene-Weber-Preis 2015
 
 
Die Münchner Stadträtin Ulrike Grimm wird am 11. Juni 2015 in Berlin mit dem Helene-Weber-Preis 2015 für Frauen in der Kommunalpolitik durch Bundesministerin Manuela Schwesig ausgezeichnet. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hatte die Münchner CSU-Politikerin wegen ihres Engagements in der Gleichstellungspolitik und in caritativen Projekten so z.B. für eine zahnmedizinische Versorgung unbegleiteter Flüchtlinge vorgeschlagen. Weitere Datails siehe Medien / Pressemitteilungen. 
 
Ehemalige bayerische Landtagsabgeordnete in Berlin
 
 
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hat am 09. Juni Mitglieder der Vereinigung der ehemaligen bayerischen Landtagsabgeordneten in Berlin gertroffen. Aktuelle Fragen der Bundespolitik standen im Mittelpunkt des Gesprächs im Reichstag.
 
 
Gespräch mit slowenischer Schwesterpartei
 
 
Zu einem Meinungsaustausch traf Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer am 09.06.2015 in Berlin mit der slowenischen christsozialen NSi-Partei zu sammen. Im Gespräch mit der Vorsitzenden Ministerin a.D. Ljudmila Novak und weiteren Parlamentsabgeordneten standen Fragen des Ukraine-Konfikts sowie die Flüchtlingssituation in Europa. 
 
Fronleichnamsprozession in München
 
 
An der Fronleichnamsprozession durch die Münchner Innenstadt nahm auch in diesem Jahr Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer teil.
 
Singhammer wirbt für deutsche Sprache in Paris
 
 
Zusammen mit dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Bernhard Kaster MdB hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer MdB am 03. Juni 2015 hochrangige Gespräche in Paris zur Förderung der deutschen Sprache in französischen Schulen geführt. Frankreich plant derzeit eine Schulreform, die weniger Deutsch-Stunden zur Folge haben würde.
Mit dem Vorsitzenden der französisch-deutschen Palamentriergruppe in der Assemblee nationale Pierre-Yves Le Borgn´ war man sich einig, dass der bisherige Umfang beibehalten bleiben solle (linkes Bild). Diese Position unterstrichen Singhammer und Kaster auch gegenüber dem Kabinettschef im Bildungsministerium Bertand Gaume (Bild rechts). Dabei wurde auch auf den Elysee-Vertrag von 1963 und die Erklärung von 2013 verwiesen, wo die gegenseitige Förderung der Erlernung der Sprache der Partnerländer als Ziel klar benannt ist. 

 

Weitere Meldungen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Singhammer TV


 

Social Networks

Besuchen Sie MdB Singhammer  in folgenden Social Networks:

MdB Singhammer in Xing   MdB Singhammer in Facebook

MdB Singhammer bei Google+

Copyright (c) 2016 Johannes Singhammer MdB
Home - Zur Person - Ziele - Medien - Mitmachen - München - Berlin - Termine - Impressum