minimieren

 

Gedenken an die Opfer der Teilung Deutschlands

Am 13.August 1961 war durch die Regierung der DDR die Berliner Mauer errichtet worden: Ein Symbol grausamer und unbarmherziger Teilung.

Zum Gedenken an die Opfer der Teilung Deutschland fand auf Initiative von Bundestagsabegordneten Johannes Singhammer eine Gedenkstunde am Mahnmal Deutsche Einheit (Königinstraße 5, auf der Höhe des US-Generalkonsulates) statt.

Bundestagsabgeordneter Johannes Singhammer erinnerte daran, dass nach den neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen zwischen 1961 und 1989 an der Berliner Mauer 136 Menschen getötet wurden, dass 251 Reisende während oder nach Kontrollen an Berliner Grenzübergängen starben. Ingesamt starben von 1945 bis 1989 1.347 Menschen an der innerdeutschen Grenze eingeschlossen auch Opfer von Fluchtversuchen über Drittländer.

„Besonderer Dank gebührt Helmut Kohl, dem Kanzler der Deutschen Einheit, der mutig im richtigen Augenblick maßvoll und entschlossen das historisch schmale und nur kurz offene Fenster für die deutsche Einheit genutzt hat, um die Menschen in unserem Land wieder zusammen zu bringen.“

MdB Singhammer endete mit den Worten: „Vor 20 Jahren wurde diese schwelende und blutende Wunde, die quer durch Europa lief, die Deutschland teilte und in Berlin eine unmenschliche Mauer errichtete, überwunden. 1989 haben die Deutschen in Ost und West wieder zu einem Staat zusammenfinden können. Und seither wächst Europa zusammen, seither ist Deutschland nur noch von Freunden umgeben, seither trennt keine Mauer mehr die Menschen in Ost und West.“

Der stellvertretende Amerikanische Generalkonsul Herbert Traub sprach in seinem Grußwort die besondere Beziehung Amerikas zu Deutschland an.

In einer feierlichen Gedenkrede erinnerte Herr Staatsminister a.D. Prof. Dr. Kurt Faltlhauser, der maßgeblich an der Errichtung des Mahmals beteiligt war, an die Opfer der Berliner Mauer und der Teilung Deutschland und schilderte sehr persönlich die geschichtlichen Ereignisse.  

 

 

Singhammer TV


 

Social Networks

Besuchen Sie MdB Singhammer  in folgenden Social Networks:

MdB Singhammer in Xing   MdB Singhammer in Facebook

MdB Singhammer bei Google+

Copyright (c) 2017 Johannes Singhammer MdB
Home - Zur Person - Ziele - Medien - Mitmachen - München - Berlin - Termine - Impressum